Heißes Wasser: Rezepte für Ihre Konstitution

Donnerstag, 19. November 2020

Heißes Wasser: Rezepte für Ihre Konstitution

Wenn Sie regelmäßig abgekochtes Wasser trinken, wie es in der ayurvedischen Lehre empfohlen wird, können Sie eines dieser Rezepte ausprobieren, um Ihren Körper noch besser in Balance zu bringen, je nach Konstitutionstyp.

Kapha-ausbalancierendes Wasser

Kochen Sie zwei Liter Wasser für fünf Minuten. Nehmen Sie es dann vom Herd und fügen Sie drei Basilikumblätter hinzu, zwei Scheiben frischen Ingwer, ½ TL Fenchel sowie ¼ TL Kreuzkümmel. Füllen Sie dann alles in eine Thermoskanne um und trinken Sie das Wasser über den Tag verteilt.

Wichtig ist, dass das Wasser nicht mehr heiß, sondern beim Trinken nur mehr warm sein sollte.

Vata-balancierendes Wasser

Kochen Sie zwei Liter Wasser für fünf Minuten und nehmen Sie es vom Herd. Fügen Sie nun ½ TL Fenchelsamen, ¼ TL Eibischwurzel sowie drei Minzblätter hinzu. Füllen Sie dann alles in eine Thermoskanne und trinken SIe das Wasser über den ganzen Tag verteilt.

Wichtig: das Wasser sollte warm, aber nicht mehr heiß sein.

Pitta-beruhigendes Wasser

Kochen Sie zwei Liter Wasser für zwei Minuten. Nehmen Sie es dann vom Herd und geben Sie eine Gewürznelke, ¼ TL Fenchelsamen sowie zwei Rosenknospen hinein. Füllen Sie nun alles in eine Thermoskanne und trinken Sie es über den Tag verteilt. Bevor Sie es trinken, sollten Sie es in eine Tasse umfüllen.

Wichtig: das Wasser sollte nicht zu heiß sein. Im Sommer sollte es Raumtemperatur haben, im Winter das es auch ein bisschen wärmer sein.

Sollten Sie nicht wissen, welchen Konstitutionstyp Sie haben, können Sie das hier herausfinden.